Herumgespielt #1 - Neuheiten von Catrice und essence

Montag, 1. September 2014

Manchmal macht es einfach nur Spass ein wenig mit Make Up herum zu experimentieren. Besonders gerne mache ich selbiges immer, wenn die Sortimentswechsel bei essence und Catrice anstehen und ich quasi in einem Berg von neuen Produkten wühlen kann :) So konnte ich auch am 18.08.2014 (ja, das ist jetzt schon ein paar Tage her) nicht die Finger von den neuen Produkten lassen und da das Licht draussen einigermaßen gut war, habe ich auch gleich ein paar Fotos für euch geschossen.


Yeah, I'm sexy and I know it ;)

Aber jetzt erstmal Spass beiseite und die Produktliste der Sachen die ich verwendet habe:

Augen:
- MAC Paint Pot in Painterly als Lidschattenbase
- essence eye pencil (love letters LE) in 02 grey-headed lovebird auf dem beweglichen Lid verteilen und leicht ausblenden (als Farbbase)
- Urban Decay Zodiac Lidschatten auf das bewegliche Lid tupfen
- Catrice Absolute Matt Eyeshadow Palette, einen Mix aus Farbe 3 und Farbe 6 in die Lidfalte und in den äusseren Augenwinkel auftragen und verblenden; ebenfalls etwas des Lidschatten Mixes an das äussere Drittel des unteren Wimpernkranzes auftragen
- essence Lash Princess Mascara auftragen
- Catrice Lash Couture Corner Lashes + je Auge zwei Catrice Lash Couture Single Lashes mit dem Catrice Lash Glue verkleben (als Hilfe habe ich den Lash Applicator von Catrice benutzt)
- mit dem Longlasting Browdefiner in 010 James Blond (Catrice) die Augenbrauen nachziehen
- Catrice Absolute Matt Eyeshadow Palette, Farbe 1 unter den Brauenbogen

Gesicht:
- em cosmetics love me for me foundation in der Farbe porcelain 2
- Catrice Prime and Fine mattifying powder waterproof
- Catrice Defining Duo Blush C03 Meet Pinky (Une, Deux, Trois LE)

Lippen:
- essence longlasting lipstick 17 I Love Cake Pop


Nicht alle Produkte sind welche aus dem neuen Catrice und essence Sortiment, aber ich hatte einfach Lust, mal wieder ein wenig herumzuspielen. Die benutzten Neuheiten haben bisher alle einen ganz ordentlichen Eindruck gemacht. Die Catrice Absolute Matt Palette gefällt mir sehr, ist für mich aber nicht mit der Urban Decay Basic Palette vergleichbar. Die Lidschatten der Catrice Variante sind gut, aber kommen nicht an die Urban Decay e/s ran. Ich denke, dass die Palette ein gutes Basicprodukt zum fairen Preis ist. Die essence Lash Princess Mascara hat mir von den neuen essence Mascaras bisher am besten gefallen. Ich mag die Bürste sehr und sie funktioniert für meine Wimpern gut. Sie könnte lediglich ein bisschen mehr Länge bei meinen paar Zippeln bewirken. Beim Wimpern aufkleben habe ich mal wieder gemerkt, wie schlecht ich darin doch einfach bin. Die Wimpern an sich funktionieren gut, ich bin nur einfach nicht geübt genug um sie schnell und perfekt zu kleben. Die Longlasting Browdefiner sind bisher eines meiner Lieblingsprodukte des neuen Catrice Sortiments (Müller exklusiv). Sie funktionieren für mich einfach perfekt. Die Art der Anwendung ist für mich persönlich neu, und gefällt mir sehr, sehr gut. Eine nähere Review bekommt ihr aber noch :) Als letzte Neuheit habe ich noch den longlasting lipstick von essence in der Farbe 17 I Love Cake Pop benutzt. Ich finde, dass es eine tolle Farbe ist, die sich auch sehr angenehm auf den Lippen anfühlt :)

Ansonsten habe ich zu altbekannten Produkten gegriffen, die für mich einfach funktionieren :) Einzig der Urban Decay Lidschatten in Zodiac war eine "Erstnutzung". Er ist wirklich klasse (vorallem funkelt er toll), ich werde ihn jedoch in Zukunft auf jeden Fall über einem schwarzen Kajal benutzen. So musste ich sehr viel der Farbe auftragen um den vollen Glitzereffekt zu bekommen :)

Fazit: Testrunde Nr. 1 von den neuen Catrice Produkten ist durchaus positiv gewesen. Und da ich mich schon in mitten von Testrunde Nr. 2 befinde, könnt ihr euch auf einen baldigen weiteren Look freuen ;)

Ich wünsche euch einen wunderbaren Montag (wenn das denn überhaupt möglich ist ;) ).

Liebe Grüße,
Sarah





[ Frühlingsdufttage ] Caudalíe - Eau Fraîche Fleur de Vigne

Freitag, 6. Juni 2014



Produktbeschreibung des Herstellers:

Die Fleur de Vigne® ist eine kurzlebige Blüte, die nur wenige Tage im Juni blüht und 110 Tage später den Beginn der Weinlese ankündigt. Dieses leichte Eau Fraîche ist eine zarte Mischung aus weißer Rose, Rosa Pfeffer und Wassermelone mit belebenden Noten aus Pampelmuse, Mandarine und Zeder. Nicht photosensibilisierend ist es in der Sonne im Sommer gut verträglich.

Erhältlich z.B. online bei Caudalíe.

Die Umverpackung besteht aus einer Art Rolle aus Hartpappe, die mit einem schlichten, zum Duft passenden Druck versehen ist. Der Flakon ist im unteren Bereich im selben Farbton wie der Umverpackungsprint gehalten. Auf der Rückseite des Flakons ist eine Weinrebe eingeprägt, was ich als Detail wirklich schön finde.


Eau Fraîche Fleur de Vigne ist mein zweitliebster der vier Caudalíe Düfte. Er ist zugleich fruchtig, aber auch ein wenig blumig. Beim aufsprühen riecht man vor allem den Rosenduft und ein wenig Zitrusfrüchte (eine Mischung aus Pampelmuse und Mandarine) heraus. Der Duft duftet angenehm "warm" hat jedoch trotzdem eine leichte Frische, sodass er ist zu intensiv ist.


Für mich ist Eau Fraîche Fleur de Vigne ein Duft, den ich in jeder Jahreszeit, ausser im Winter tragen würde. Durch seine fruchtigen UND blumigen Noten passt er gut in Frühling und Sommer und durch die "Wärme" im Duft ist es auch ein tolles Herbstparfüm :) Natürlich kann man ihn auch im Winter tragen, aber ich mag zur "dunklen Jahreszeit" dann doch lieber Düfte wie das Eau Fraîche Thé des Vignes.

Das waren auch schon wieder die vier Düfte. Abschliessend möchte ich nocheinmal sagen, dass ich wirklich alle vier Eau Fraîches wirklich toll finde und das nicht nur für mich selbst, sondern auf Grund der tollen Verpackung und des hübschen Flakons, als tolles Geschenk ansehe. Mit jeweils 24,00 Euro für 50 ml ist es denke ich etwas, womit man durchaus auch mal anderen eine Freude machen kann (oder eben sich selbst ;) ).

Ich hoffe sehr, dass euch die kleinen Dufttage gefallen haben. Vor einigen Wochen hat Caudalíe einen weiteren Duft, bzw. dieses Mal ein wirkliches Parfüm herausgebracht. Das Parfum Divin de Caudalíe werde ich euch in einem separaten Post in naher Zukunft noch vorstellen. Ein kleiner Wink schonmal: Wer das Huile Divine Öl der Marke mag, wird den Duft lieben !

Ich wünsche euch einen wunderbaren Start ins Wochenende !

Liebe Grüße,
Sarah


Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von der Marke oder der zuständigen PR-Agentur zum testen zur Verfügung gestellt.


[ Frühlingsdufttage ] Caudalíe - Eau Fraîche Zeste de Vigne

Donnerstag, 5. Juni 2014



Produktbeschreibung des Herstellers:

Zeste de Vigne ist ein intensiv spritziges, optimistisches und erfrischendes Eau Fraîche. Der Duft der Orangenbaum- und Zitronenbaumblätter, wenn diese mit den Fingern zerrieben werden, gepaart mit Zitrone, sanfter Orange und belebender Mandarine.

Erhältlich z.B. online bei Caudalíe.

Die Umverpackung besteht aus einer Art Rolle aus Hartpappe, die mit einem schlichten, zum Duft passenden Druck versehen ist. Der Flakon ist im unteren Bereich im selben Farbton wie der Umverpackungsprint gehalten. Auf der Rückseite des Flakons ist eine Weinrebe eingeprägt, was ich als Detail wirklich schön finde.


Eau Fraîche Zeste de Vigne ist meiner Meinung nach der "spritzigste" der vier Düfte. Er ist wahrscheinlich etwas für diejenigen unter euch, die sehr, sehr fruchtige, bzw. zitrusduftlastige Düfte mögen. Dominierend sind hier beim aufsprühen Zitrone und Orange, wobei ich jedoch sagen würde, dass der Orangenduft ein wenig stärker ausgeprägt ist. Nach einiger Tragezeit kommt bei mir eher der Mandarinenduft durch, der wesentlich weniger stark nach Zitrus riecht als Orange und Zitrone. Sehr angenehm.


Ich mag das Eau Fraîche Zeste de Vigne sehr, weil es sich von dem zunächst relativ intensiven Zitrusduft zu einem relativ milden Mandarinenduft entwickelt und damit etwas "wärmer" im Gesamtduft wird. Ich hoffe ihr wisst, was ich damit meine :-D

Einen vergleichbaren Duft hatte ich bisher nicht. Die meisten meiner Parfüms gehen ja eher in die blumige Richtung. Ich finde aber gerade die Abwechslung "im Duftschränkchen" mal ganz nett :)

In welche Duftrichtung gehen die meisten eurer Düfte ? Habt ihr ein spezielles Beuteschema oder kauft ihr einfach immer der Nase nach ?

Ich wünsche euch einen tollen Donnerstag !

Liebe Grüße,
Sarah

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von der Marke oder der zuständigen PR-Agentur zum testen zur Verfügung gestellt.


[ Frühlingsdufttage ] Caudalíe - Eau Fraîche Figue de Vigne

Mittwoch, 4. Juni 2014



Produktbeschreibung des Herstellers:

Inspiriert wurde Figue de Vigne aus der Erinnerung an einen schönen Nachmittag im Sommer auf der Insel La Lande, als im Schatten des Feigenbaumes die Duftnoten aus Zitrusfrüchten und weißer Holz sich vermischen.

Erhältlich z.B. online bei Caudalíe.

Die Umverpackung besteht aus einer Art Rolle aus Hartpappe, die mit einem schlichten, zum Duft passenden Druck versehen ist. Der Flakon ist im unteren Bereich im selben Farbton wie der Umverpackungsprint gehalten. Auf der Rückseite des Flakons ist eine Weinrebe eingeprägt, was ich als Detail wirklich schön finde.


Mit dem Eau Fraîche Figue de Vigne sind wir schon am zweiten Tag bei meinem Liebling der vier Düfte angekommen. Figue de Vigne ein sehr fruchtiger Duft, was vorallem an dem großen Anteil von Zitrusfruchtdüften (und schon wieder ein neues Wort erfunden) liegt. Der Duft ist trotz des hohen Zitrusanteils sehr frisch und duftet meiner Meinung nach zusätzlich leicht minzig, wobei ich nicht weiß, woher dieser Duft kommt :-D Es erinnert mich nach einiger Tragedauer auch ein wenig an das Eau de Beauté von Caudalíe, was ich ja auch sehr gerne mag und nutze.


Insgesamt finde ich, dass das Eau Fraîche Figue de Vigne ein toller Duft für den ganzen Tag ist. Ich finde jahreszeitentechnisch passt das Eau Fraîche am besten in den Frühling oder Sommer, weil es für mich einfach ein "gute Laune Duft" ist :)

Übrigens: Heute (17.00 - 20.00 Uhr) findet in der Humboldtstraße 55 A in Hamburg ein kleiner Beauty Bazaar statt wo ihr tolle Schnäppchen u.A. von Caudalíe, Murad, Green Energy Organics, Rau Cosmetics, Hyapur uvm. machen könnt. Wenn ihr genaueres wissen wollt, schaut doch mal auf die Veranstaltungsseite bei Facebook (klick). Ich bin auf jeden Fall da :) Vielleicht sehr ich ja den einen oder anderen von euch :)

Ich wünsche euch einen wunderbaren Mittwoch !

Liebe Grüße,
Sarah


Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von der Marke oder der zuständigen PR-Agentur zum testen zur Verfügung gestellt.


[ Frühlingsdufttage ] Caudalíe - Eau Fraîche Thé des Vignes

Dienstag, 3. Juni 2014


Nachdem ich es wegen verschiedenen Dingen immer wieder aufgeschoben habe, starte ich heute mit den Dufttagen mit Caudalíe :) Auf einem Event Ende März lernte ich die Eau Fraîche Düfte der Marke kennen und war gleich sehr angetan. Die Düfte sind alle vom Intensitätsgrad zwischen einem Eau de Toilette und einem Eau de Parfum. Sie duften zuerst relativ stark, schwächen dann aber auf ein angenehmes Level ab, was sie auch den ganzen Tag halten. Besonders schön finde ich bei den Düften, dass man sie gut "mischen" kann. Ich benutze z.B. an manchen Tagen gerne am einen Handgelenk den einen und am anderen Handgelenk einen anderen Duft. Sie sind gut untereinander mischbar. Nun fangen wir aber mit dem ersten von insgesamt vier Düften an, die ich euch in den nächsten Tagen vorstellen werde :)


Produktbeschreibung des Herstellers:

Thé des Vignes ist ein besonders betörender und sinnlicher Duft. Als geheimnisvoller Abendduft vereint er sinnliche Noten aus weißem Moschus, Neroli mit zartem Ingwerlikör und Orangenblüten- und Jasmintee.

Die Umverpackung besteht aus einer Art Rolle aus Hartpappe, die mit einem schlichten, zum Duft passenden Druck versehen ist. Der Flakon ist im unteren Bereich im selben Farbton wie der Umverpackungsprint gehalten. Auf der Rückseite des Flakons ist eine Weinrebe eingeprägt, was ich als Detail wirklich schön finde.


Eau Fraîche Thé des Vignes ist der "kräftigste" und wahrscheinlich auch am meisten polarisierenste Duft. Wie auch schon von Caudalíe empfohlen, benutze ich ihn am ehesten als Abendduft, da er doch ein wenig schwerer ist als seine Duftbrüder (was für ein bescheuertes Wort...). Wenn ich das Eau Fraîche aufsprühe, rieche ich als erstes eine Mischung aus Orange und etwas, von dem ich denke, dass es der weiße Moschus ist. Der Duft riecht zuerst etwas herb, nach einiger Zeit wird er aber etwas leichter und entwickelt eine sehr angenehme Note. Er ist auch nach langem Tragen noch deutlich "erriechbar" wird aber über den Tag verteilt ein wenig schwächer.


Eau Fraîche Thé des Vignes ist der Duft von Caudalíe, den ich, wie schon gesagt, am ehesten abends benutze und vom Auftrag her eher dezent mit der Dosierung bin. Ich gebe maximal einen kleinen Sprüher aufs Handgelenk und an manchen Tagen noch einen an den Hals. Das ist bei mir aber von meiner Tagesstimmung abhängig :)

Insgesamt denke ich, dass es für viele eher ein Duft für den Herbst sein wird. Da das Eau Fraîche jedoch auch eine leicht erfrischende Note durch die Orange hat, finde ich ihn durchaus auch frühlingskompatibel :)

Ich hoffe, ihr freut euch ein wenig über die Caudalíe Dufttage :) Habt ihr vielleicht selbst einen der Düfte ?

Ich wünsche euch einen wunderbaren Dienstag !

Liebe Grüße,
Sarah

Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von der Marke oder der zuständigen PR-Agentur zum testen zur Verfügung gestellt.